Hurrikan Irma und Hurrikan Maria



Danke für eure Gebete und Dank dem Herrn. Bei Hurrikan Irma gab es nur kleinere Schäden in unserer Gegend und Maria ist stürmisch aber ohne Schäden an uns vorbeigezogen. Ein großes Problem hat sich aber am Dienstag morgen gezeigt. Nach Irma ist an einer Stelle schon Geröll auf die Straße gerutscht. Die Straße war aber noch passierbar. Am 25. September gab es abends wieder 20 Liter Regen und da ist eine große Steinlawine abgegengen und hat die Straße blockiert. Auch ein bisschen der Straße ist mit ins Tal gegangen. Lukenson wollte am nächsten Morgen nach Port-au-Prince fahren um einen Besucher abzuholen. Er mußte erst mal Leute suchen und Essen besorgen, damit die Leute per Hand die Straße wieder einigermaßen freiräumen. Das hat natürlich Stunden gedauert. Die Besorgungen, die er noch machen wollte, konnter er nicht mehr machen. Bitte betet, dass weiterer Regen die Straße nicht noch mehr zerstört. Diese Straße ist die einzige befahrbare Straße zu uns.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Jeder will Haiti verlassen ...

Das erste Treffen