Kinderevangelisationswoche in Latou

Wir sind dem Herrn so dankbar, dass wir diese Woche erleben durften. Drei Wochen vorher haben wir noch nicht gewusst, wie wir den Auftrag, den der Herr uns aufs Herz gelegt hat, ausführen können. Aber im Vertrauen auf ihn haben wir die Vorbereitungen getroffen. Und der Herr hat uns gesegnet. Zum rechten Zeitpunkt kam ein Check von einem uns unbekannten Geber und wir konnten die nötigen Lebensmittel einkaufen. Mit den Schülern des Trainingscenters sind wir schon eine Woche vorher nach Latou gefahren, um die Kinder aus der Gegend einzuladen. Seht hier, wie die Wochen verlaufen sind.

In der ersten Woche hatten wir einen schlimmen Sturm, der uns fast die Zelte zerstört hat.
Unwetter
Zelte festhalten, damit der Sturm sie nicht wegfegt











Die Kinderevangelisation fängt an:
Start mit 10 oder 12  Kindern
zum Schluß waren es etwa 100 Kinder









Biblische Unterweisung in Gruppen
Spaß und Spiel





 Essen gab es auch. Dafür braucht man Wasser, dass wir mit dem Auto an einer Quelle geholt haben.

Eimer und Kanister befüllen
Transport zum Auto

Der Weg vom Auto zur Quelle war weit. Wir hatten 10 Behälter, die gefülltund transportiert werden mussten. Einmal Wasser holen hat ungefähr 2 Stunden gedauert und manche Tage mussten wir zwei mal fahren
diese Jungs haben etwa 15 min gebraucht
am Auto angekommen





 Jetzt gibt es endlich Essen.

Essen kochen
Essen verteilen









Alle sind zufrieden
auch die Kleinsten









Es haben aber nicht nur die Kinder gegessen sondern die umstehenden Erwachsenen auch. So hatten wir täglich für über 150 Personen zu kochen.

Danke, dass ihr für uns betet!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Jeder will Haiti verlassen ...

Das erste Treffen